Grabfigur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski, Bronze, 68 cm hoch
Grabfigur Skulptur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski, Bronze, 68 cm hoch, Seitenansicht
Grab-Figur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski, Bronze, 68 cm hoch, Rückansicht
Grabskulptur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski, Bronze, 68 cm hoch, Seitenansicht
Preview: Grabfigur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski, Bronze, 68 cm hoch
Preview: Grabfigur Skulptur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski, Bronze, 68 cm hoch, Seitenansicht
Preview: Grab-Figur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski, Bronze, 68 cm hoch, Rückansicht
Preview: Grabskulptur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski, Bronze, 68 cm hoch, Seitenansicht
Grabfigur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski
Mobile Preview: Grabfigur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski, Bronze, 68 cm hoch
Mobile Preview: Grabfigur Skulptur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski, Bronze, 68 cm hoch, Seitenansicht
Mobile Preview: Grab-Figur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski, Bronze, 68 cm hoch, Rückansicht
Mobile Preview: Grabskulptur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski, Bronze, 68 cm hoch, Seitenansicht

Grabfigur »Trauernde mit Taube« Pawel Andryszweski

Die Taube ist ein Symbol für Frieden, Hoffnung und Freiheit. Die Taube, die Noah während der Sinnflug fliegen ließ, kehrt mit einem Olivenzweig im Schnabel zur Arche zurück.

Limitiert auf 99 Exemplare, 68 cm hoch


4.950,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-3 Wochen  (ab dem 15.01.20)  2-3 Wochen (ab dem 15.01.20)

15 weitere Artikel der Kategorie

Grabfiguren, Grabskulpturen und Statuen

Skulpturen – Kunst für die Ewigkeit

Skulpturen und Plastiken - beide Begriffe werden heutzutage synonym benutzt - geben der menschlichen Figur, Dingen und abstrakten Formen eine dreidimensionale Erscheinung und Ausdruck. Sie interpretieren deren körperliche Präsenz und ihr Verhältnis zum Raum. Die ersten bekannten Skulpturen stammen aus der Altsteinzeit. Vom alten Ägypten über die griechischen-römischen Antike bis zu den nachantiken Epochen wurden Gebäude durch Skulpturen verlebendigt. In der zeitgenössischen Kunst verbinden sich klassische Themen wie Balance, Erschließung des Raumes und Bewegung, auf neuartige Weise.